ECHTES FLEISCH

„Von der Hälfte bis zur Wurst.“

Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen Transparenz, die handwerkliche Herstellung der Produkte, die Herkunft unseres Fleisches und natürlich der Geschmack.
Die Qualität beginnt mit unseren Partnern, bei denen das Tierwohl und die schonende Schlachtung in kleineren Schlachthöfen im Vordergrund steht.
Unsere erfahrenen Metzger kontrollieren die Qualität und reifen das Fleisch bis zur optimalen Verzehrreife. Erst dann veredeln sie mit Leidenschaft das Fleisch für unsere Kunden.
Wir haben noch viel vor:

In unserer Theke wird man immer etwas NEUES finden, denn wir mögen die Abwechslung.
Auf der Suche nach neuen Ideen freuen wir uns über Anregungen von unseren Kunden.

ECHTE CUTS

RINDERCUTS VON DER DEUTSCHEN FÄRSE

T-BONE-STEAK

Das T-Bone-Steak wird aus dem Rücken geschnitten und besteht aus dem Roastbeef und einem kleinen Stück Filet. Beide werden durch einen Knochen voneinander getrennt. Der Knochen gibt dem T-Bone Steak seinen Namen, denn er hat eine charakteristische T-Form.

CLUBSTEAK

Das Club-Steak (auch Strip-Steak) ist ein Steak und damit auch Teilstück des Rücken (Short Lion)
zwischen der Rippe und der Hüfte vom Rind.
Im Vergleich kann man es als Rumpsteak mit Knochen bezeichnen.

ENTRECÔTE

Einen tollen Fettanteil besitzt das Entrecôte mit dem nicht zu übersehenden Fett-Auge. Die starke Marmorierung lassen das „Kenner-Stück“ saftig und geschmackvoll werden. Geschnitten wird es, wie der Name schon verrät: entre = zwischen, côte = der Rippe.

TOMAHAWK

Das Tomahawk ist das extra dick geschnittene Entrecôte am langen Knochen, der Rippe. Durch die imposante Größe eignet sich das Tomahawk besonders für den Grill. Eine gewöhnliche Pfanne würde platztechnisch an ihre Grenzen kommen.

RUMPSTEAK

Unser Klassiker, das Rumpsteak. Jeder kennt und liebt es. Denn das Rinderstück ist besonders saftig und geschmackvoll. Das Rumpsteak wird aus dem hinteren Rücken geschnitten. Mit seiner Fettkante unterstützt das Rumpsteak beim Braten oder Grillen den gleichmäßigen Garprozess.

RINDERFILETSTEAK

Das Rinderfiletstück stammt aus der inneren Lendenmuskulatur und ist auch bekannt als der „edelste Cut“ des Rindes. Das Fleisch ist besonders zart und mager. Es eignet sich gut zum Kurzbraten und für ein geschnittenes Carpaccio.